Vier Aufgaben rund um den Blog, die mehr Reichweite bringen

Hier sind meine ultimativen Tipps, wie Sie Ihren Blog noch erfolgreicher machen können. Denn um die Reichweite der Artikel zu erhöhen, reicht es nicht aus, diese nur zu schreiben. Sie müssen einfach im Internet aktiv sein.

Tipp 1: Kommentare auf anderen Blogs hinterlassen

Jeder freut sich über Reaktionen, sprich Kommentare, auf seine Blogartikel. Sie sicherlich auch. Daher sollten Sie unbedingt auch auf anderen Blogs aktiv sein. Damit ist nicht gemeint, einfach wahllos andere Blogartikel zu kommentieren. Es sollte schon mit Sinn und Verstand vonstatten gehen. Es ist ratsam, sich immer wieder auf die Suche nach neuen Blogs zu begeben und hier wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Tipp 2: Beiträge im Social Media teilen

Wurde ein neuer Beitrag in Ihrem Blog veröffentlicht, dann wird er wie selbstverständlich in den sozialen Medien geteilt. Doch das sollte nicht nur mit neuen, aktuellen Beiträgen passieren, sondern auch mit den älteren – sofern sie noch Relevanz haben. Denken Sie auch an das Netzwerk Pinterest (Link – was kann Pinterest für dich tun?) – es lohnt sich!

Tipp 3: Reagieren Sie auf Kommentare

Wenn Sie Reaktionen auf Ihre Blogbeiträge bekommen haben, sollten Sie schnellstmöglich darauf reagieren. Möglichst auf jeden Kommentar und wenn es nur ein „Danke“ ist. Das zeigt dem Leser, dass sein Kommentar aufgefallen ist und ist eine Art der Wertschätzung.

Tipp 4: Aktiv in Facebook-Gruppen sein

Bei Facebook gibt es inzwischen Gruppen zu allen möglichen Themen. Sie sollten hier unbedingt in einigen Gruppen aktiv sein. Diskutieren Sie mit, geben Sie Ratschläge, stellen Sie sich als Fachmann/frau Ihrer Branche dar. So können Sie nicht nur wertvolle Kontakte knüpfen, sondern auch die Chance erhöhen, dass die Gruppenmitglieder auf Ihrem Blog landen.

Haben Sie weitere Ideen, mit denen schnell und unkompliziert die Reichweite Ihres Blogs erhöht werden kann? Ich freue mich über jeden Kommentar und Tipp.

Foto: muneebfarman/pixabay

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.