Geschichten vom Andersdenken
Lassen Sie Ihre Bücher doch einfach schreiben!

Ich wurde getaggt – 11 Fragen zu Büchern

Die liebe Conny hat mich getaggt! Vielen Dank ich liebe solche Spielchen.

Die Regeln:

  1. Beantworte die 11 von mir gestellten Fragen,
  2. Stelle 11 neue Fragen,
  3. Tagge 11 neue Blogger (wenn möglich, die unter 200 Leser haben)

Meine 11 Fragen:

1. Nach welchen Kriterien wählst Du neue Bücher aus?

In den meisten Fällen gehe ich einfach nur nach dem Buchtitel. Wenn mich der anmacht ist das Buch schon gekauft. Sehr selten lese ich den Buchrücken und noch seltener Rezensionen, obwohl ich ja selbst welche schreibe und mich wie ein Kleinkind freuen, wenn die jemand liest. Wenn ich es mir genau überlege, lese ich eine Rezension immer nur, wenn ein bekannter Autor ein neues Buch rausgebracht hat und ich mir nicht sicher bin, ob der Name mir was sagt. So etwa bei „Noah“ von Sebastian Fitzek.

2. Magst Du Bücher-Reihen bzw. Serien und wenn ja welche?

Ja und Nein. Auf der einen Seite finde ich Reihen gut, zumindest wenn mir Buch eins gefallen hat, auf der anderen Seite hat es mich auch schon mal richtig genervt und zwar wenn die Geschichte in weiteren Bücher weitergeht. Ich liebe beispielsweise die Highland-Saga von Diana Gabaldon und gleichzeitig hasse ich es, weil es mir zwei Mal passiert ist, dass ich das Buch überraschend ausgelesen hatte und dann den Nachfolger nicht zur Hand hatte. Das nervt. Ansonsten finde ich die Serie von Linda Castillo total spannend.

3. Rezensierst Du jedes Buch, das Du liest?

Hm ja, ich versuche es. Aber ich habe Zeiten in denen lese ich so viel, dass ich einfach nicht mehr hinterher komme. Daher habe ich mich auch jetzt darauf beschränkt, nur noch in meinem Blog zu posten. Vorher habe ich immer noch bei Amazon, Lovelybooks, Weltbild etc. eine Rezension verfasst. Das schaffe ich einfach nicht mehr. Dieses umfangreiche Schreiben von Rezensionen mache ich eigentlich nur noch wenn es sich um neue Autoren handelt, die einen Schubs in die richtige Richtung gut gebrauchen können.

4. Machst Du Dir beim Lesen Notizen für die Rezension?

Ja, meist schon. Allein schon weil ich häufiger zwei oder drei Bücher gleichzeitig lese. Wenn mich aber ein Buch so fesselt, dass ich davon gar nicht mehr loskomme, dann brauche ich keine Notizen. Dann setze ich mich auch gleich nach dem Lesen hin und schreibe die Rezension, weil dann habe ich einfach ein so großes Mitteilungsbedürfnis.

5. Kaufst Du Bücher immer neu oder kommen auch mal gebrauchte in Frage oder geliehene?

Am liebsten kaufe ich neue Bücher, allein schon weil ich oftmals auf Neuerscheinungen warte. Doch meine Lesesucht ist verdammt teuer. Somit muss ich hin und wieder auf Gebrauchtbücher zurück greifen. Zum Glück gibt es in unserer örtlichen Buchhandlung ein großes Regal mit gebrauchten Büchern. Die kosten meist nur den halben Preis. So kann ich gebrauchte kaufen, spare Geld und es kommt dennoch dem örtlichen Buchhandlung zugute. Mindestens einmal im Jahr mache ich aber auch einen Großeinkauf bei rebuy. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Einen Mitgliedsausweis für unsere Bücherei habe ich nicht. Noch nicht. Ich bin aber drauf und dran mir einen zu besorgen. Bei zehn Euro gebühren im Jahr kann man dort gute und auch recht aktuelle Bücher ausleihen. Kürzlich habe ich aber etwas viel besseres entdeckt. Bei uns im Peine gibt es die „Krimistube Peine“ – bislang leider noch ohne Webseite. Dort kann man sich kostenlos Krimis und Thriller ausleihen. Eine wirklich tolle Idee aus der unbedingt mehr werden muss.

6. Katalogisierst Du Deine Bücher, z. B. auf dem PC in einer Datenbank oder Tabelle?

Jaein, ich hatte auf meiner Webseite eine Liste. Ich habe sie schlicht „Buchregal“ genannt und sie beinhaltete eben alle Bücher die in meinem Buchregal stehen. Immer mit dem Hinweis SuB oder eben Rezension und das Jahr in dem ich es gelesen habe. Ich habe diese Liste geliebt, aber irgendwann bin ich mit dem Pflegen einfach nicht mehr hinterhergekommen.

7. Verleihst Du Bücher?

Ja, warum auch nicht. Aber ich muss sagen, dass ich eher in der Familie verleihe und nicht im Freundeskreis. Da habe ich schon die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht. Doch wenn ich begeistert von einem Buch erzähle, kann ich auf die Frage „leihst du mir das?“ immer ganz schlecht mit „nein“ antworten.

8. Kannst Du Dich von gelesenen Büchern trennen, egal ob sie Dir gefallen haben oder nicht?

Nur sehr schlecht. Also eigentlich gar nicht. Wie du meinem Buchregal entnehmen kannst, habe ich bislang fast alle Bücher immer auch behalten. Höchstens mal ein paar Bücher die ich von meiner Oma geerbt habe und die mich so gar nicht interessieren haben ich verkauft. Auch ein paar Kinderbücher haben den Weg auf den Flohmarkt gefunden.

9. Hast Du einen Lieblingsplatz zum Lesen?

Hach, einen – ich habe da gleich mehrere anzubieten. Ich genieße Bücher eigentlich überall. Am allerliebsten aber sitze ich im Garten. Schön in der Sonne auf einer gemütlichen Liege. Seit neustem gibt es vor meiner Haustür eine Bloggerbank, auf der ich nicht nur blogge, sondern eben auch lese. Ein sehr schöner gemütlicher Ort, obwohl er direkt an der Hauptstraße gelegen ist. Im Winter, wenn es kalt ist, mache ich es mir am liebsten im Wohnzimmer auf dem Sofa gemütlich.

10. Hast Du einen eBook-Reader und wenn ja welchen?

Auch hier habe ich gleich zwei im Angebot. Ich habe mir damals den eBook-Reader von Weltbild gekauft, den ersten den die im Angebot hatten. Den nutze ich aber so gut wie gar nicht, sodass ich grad nicht mal mehr weiß wie der heißt, geschweige denn wo ich den hin getan habe. Dann habe ich noch die Kindle von Amazon. Und bin super zufrieden. Meist lese ich eBooks allerdings auf meinem Tablet, weil da bin ich an kein bestimmtes System gebunden und kann über die entsprechenden Apps alles lesen.

11. Bloggst Du auch mal über andere Themen als Bücher?

Auch hier gibt es ein dickes „JAIN!“ – ich habe früher sehr viel über Bücher gebloggt, heute nicht mehr. Aber ich hätte wieder Lust drauf!

Puh, geschafft. Nun muss ich nur noch 11 weitere Blogger taggen. Gar nicht mal so einfach. Und 11 neue Fragen muss ich mir auch noch ausdenken. Okay, das ist ein bisschen einfacher.

  1. Welcher Autor ist dein absoluter Lieblingsautor und warum?
  2. Von welchem Autor oder Buch warst du sehr enttäuscht?
  3. Schaust du dir Buchverfilmungen vor oder nach dem Lesen des Buches an?
  4. Warum bloggst du über Bücher und wo finde ich deinen Blog?
  5. Gehst du gerne zu Lesungen und wenn ja, welchen Autor hast du schon live gesehen?
  6. Machst du dir eine Art Leseplan oder greifst du einfach ins Regel?
  7. Kommen neu gekaufte Bücher in dein Buchregal oder werden sie gleich gelesen?
  8. Wie viel Geld investierst du monatlich in deine Leseleidenschaft?
  9. Würdest du auch gerne ein Buch schreiben?
  10. Warst du schon immer eine Leseratte?
  11. Wie bringst du anderen deine Begeisterung für Bücher rüber?

Ach, das ging jetzt in zehn Minuten. Sicher aber werde ich Stunden brauchen, bis ich elf Personen getaggt habe 🙂

So und nun meine 11 Personen:

  1. Anika von Leseliebeblog
  2. Lisa von Wortgewalt
  3. Nadine von Just books
  4. Cornelia von Solitary´s Kinderbuchecke
  5. Gloria von Nerd-Gedanken
  6. Heike von umblaettern
  7. Christiane von Die wunderbare Welt der Jane
  8. Anja von Anja´s Bücherblog
  9. Yvonne von Leseeule
  10. Claudia von Claudi´s Gedankenwelt
  11. Chiara von Chiaras Lovely

Würde mich freuen wenn ihr mitmacht und unter diesem Artikel einen Link zum Beitrag hinterlasst. Viel Spaß und ganz liebe Grüße

Kathrin Bolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.