1000 Fragen an mich selbst – #4

Es geht in die vierte Runde und ich bin immer noch voller Eifer dabei….

Die tolle Aktion „1000 Fragen an dich selbst“ von der Johanna auf dem Blog www.pink-e-pank.de. Macht mir irre viel Spaß. Das Beantworten der Fragen ist eine spannende Reise zu mir selbst und eine Auszeit in der Woche, die ich schon gar nicht mehr missen möchte. So, hier die Fragen und die Antworten 61 bis 80.

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ja, irgendwas muss da einfach kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir nur auf der Welt sind um zu Arbeiten, ein bisschen Spaß zu haben und uns fortzupflanzen.

62. Auf wen bist du böse? Es gibt da eine Person, die meinen ganzen Lebensplan in einer Nacht zunichte gemacht hat. Aber ich habe dieser Person verziehen. So habe ich mehr Ruhe im Leben. Denn ändern kann ich das Geschehene sowieso nicht.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein eher selten. Ich wohne ziemlich stadtnah und kann Supermärkte sowie die Innenstadt bequem zu Fuß erreichen.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Die Person aus Frage 62.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Als Jugendliche wusste ich überhaupt nicht was ich mal werden wollte. Habe eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht und eine zur Industriekauffrau. Zufrieden war ich aber nie. Meine Eltern sind toll, aber ich habe nicht das mitbekommen, was ich heute meiner Tochter mit auf den Weg geben kann. Rückblickend würde ich einfach viel mehr lernen und etwas mehr von der Welt sehen – zum Glück ist es ja noch nicht zu spät das nachzuholen.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Sie muss einfach Rhythmus haben.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Dich möchte weder einen Geliebten haben, noch eine sein. Treue ich für mich das A und O im Leben.

68. Was war deine größte Anschaffung? Die teuerste greifbare Anschaffung: mein Auto. Die teuerste nicht-geifbare: unser Familienurlaub in Florida.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Nur wenn er sie wirklich verdient hat.

70. Hast du viele Freunde? Richtig gute Freunde nicht, aber sehr viele gute Bekannte, die ich nicht missen möchte und von denen jeder einzelne auf ganz besondere Art und Weise mein Leben bereichert.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Chill dein Leben.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Ja, da gab es mal eine Reportage über ein Sozialkaufhaus, das mein Ex-Mann geleitet hat. Bei den Dreharbeiten kamen wir zufällig vorbei.

73. Wann warst du zuletzt nervös? Gestern

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause. Viele bunte Sprücheschilder – ich liebe es.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Bei der Zeitung, für die ich arbeite 😉

76. Welches Märchen magst du am liebsten? Kein besonderes.

77. Was für eine Art Humor hast du? Kann ich nicht beantworten. Manche sagen, ich hätte gar keinen Humor. Manche verstehen ihn nicht.

78. Wie oft treibst du Sport? VIEL ZU WENIG!

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Oh, ich hoffe, aber diese Frage müssten andere beantworten.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Meine Familie, Sonne.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.