BOLTEbloggt

1000 Fragen an dich selbst – #6

Es geht turbulent zu in den letzten Tagen. Daher komme ich kaum dazu mich wirklich um diese 1000 Fragen zu kümmern. Mein Anspruch: ich möchte sie in Ruhe beantworten und mir wirklich Gedanken über mich und mein Leben machen.

Sich wirklich diese Auszeit in den Alltag einzubauen ist alles andere als einfach. Aber jetzt ist Ruhe und jetzt kommen meine Antworten auf die Fragen 101 bis 120 der Johanna auf dem Blog www.pink-e-pank.de:

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu? Ich bin Löwe und ja, es passt zu 100 Prozent. Oft stimmen sogar die Horoskope, obwohl ich an solch einen Zauber eigentlich nicht glaube.
102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank? Blau – ich mag es maritim.
103. Holst du alles aus einem Tag heraus? Meistens schon, aber ich habe in den letzten Monaten immer wieder Tage gehabt, an denen ich mich zu nichts motivieren konnte. Ich stecke – steckte – fest und unter anderem helfen mir diese Fragen dabei, wieder klarer zu sehen. Die Motivation steigt jeden Tag….
104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig? Ui, ganz schön viele – alles was mit Mord und Totschlag zu tun hat. Aber es ist nicht so, dass ich mein Leben oder vielmehr meine Freizeit dem TV-Programm anpasse. Wenn ich zufällig vorm TV sitze und es läuft eine dieser Serien, bleibe ich hängen. Es ist für mich keine Weltuntergang, wenn ich eine Folge verpasse.
105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben? Ich möchte mir meine Phantasie beibehalten.
106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? Da mein Job direkt mit dem Internet verbunden ist, ginge das nur im Urlaub. Und ja, da könnte ich drauf verzichten.
107. Wer kennt dich am besten? Mein Lebensgefährte.
108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? Alle. Ich hasse Hausarbeit und bin gut im davor drücken. Ich habe weder Lust auf Kochen, noch kann ich es. Ich mag nicht bügeln, hin und wieder muss man es aber ja nun mal tun. Wäsche waschen ist erforderlich, aber nervig. Haushalt ist einfach nicht mein Ding.
109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht? Oh ja, sehr häufig. Ich bin ein Mensch, der z.B. lieber fünf Minuten vor der Zeit da ist. Wenn andere zu spät sind, bekomme ich die Krise. Auch wenn ich mich nicht auf Zusagen verlassen kann, macht mich das wahnsinnig. Unzuverlässigkeit ist für mich eine Todsünde.
110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? Aufstehen, wenn ich von alleine wach werde. Frühstück, dass ich serviert bekomme, auf der Terrasse in der Sonne. Sonnenliege, ausreichend kühle Getränke und ein richtig, richtig gutes Buch. Dann lesen und faulenzen bis die Sonne untergeht.
111. Bist du stolz auf dich? Ja, schon. Meine schulische Laufbahn lief alles andere als glatt. Lange wusste ich nicht, wo ich beruflich hin möchte. Dann zerbrach das Privatleben und ich machte mich alleinerziehend selbständig. Die beste Entscheidung meines Lebens. Ich bereue (fast) nichts.
112. Welches nutzlose Talent besitzt du? Ich denke, kein Talent ist nutzlos. Alles hat seinen Grund.
113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast? Meine beste Freundin ist in der Nacht nach meinem 19. Geburtstag bei einem Autounfall gestorben. Das habe ich bis heute nicht verarbeitet, kapiert, abgeschlossen.
114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol? Ich bin Biertrinker. Es tut nach einem anstrengenden Arbeitstag gut, bei einem kühlen Glas Bier abzuschalten. Heißt aber nicht, dass ich das brauchen würde oder in aller Regelmäßigkeit zelebriere. Hin und wieder aber ist das völlig okay.
115. Welche Sachen machen dich froh? Wenn ich am Ende des Tages keine offenen Dinge mehr auf meiner to-do-Liste habe.
116. Hast du heute schon mal nach den Wolken im Himmel geschaut? Ja, gerade eben. Heute ist der 15. Geburtstag meiner Tochter und ich habe eben auf der Terrasse mit ihr gefrühstück und gedacht „Blauer Himmel, kaum Wolken, was für ein schöner Tag!“
117. Welches Wort sagst du zu häufig? Ich
118. Stehst du gern im Mittelpunkt? Ja, ich bin Löwe 😉
119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? Für mich selbst. Einfach mal wieder machen was mir gut tut. Entschleunigen. Ich liebe diese Zeit der Fragen beantworten.
120. Sind Menschen von Natur aus gut? Ja, definitiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.